Auf der Suche...


Wohin geht die Reise?“ fragt mich der alte Mann, „bin auf der Suche nach dem Ziel, das alle suchen“, antwortete ich, im selben Augenblick wissend, dass die Antwort schon falsch war, als ich sie aussprach.

Na ja, falsch war sie eigentlich doch nicht, nur wurde mir in diesem Moment bewusst, dass die Suche an sich schon falsch war. Vieles wurde mir in letzter Zeit bewusst, vieles sprach ich aus, und im nächsten Moment kam die Eingebung.

Es häuft sich, es ist umwerfend, welch einfache Gedanken doch so Vieles in mir hervorrufen. Es zieht sich wie ein roter Faden durch diese stürmische Zeit, nur die Vogelperspektive fehlt mir noch, diese Fähigkeit, dieses gesuchte Ziel zu erkennen, oder im Ganzen zu sehen. Die Ahnung beruhigt mich in Zeiten, in denen es mir an Vertrauen fehlt, es stärkt mich, manchmal durch kleine Hilfen bestätigt, kleine Zeichen, ein Igel, der mir über den Weg läuft, ein Spechtpärchen, dass abwechselnd seine Brut hütet, die Schönheit der Natur, die Weichheit der frischen Buchenblätter, das Lächeln eines Menschen, mögen es Kleinigkeiten sein, um so mächtiger sind sie.

Aber erkennen kann ich daraus, immer mehr und schneller fortschreitend, dass sich etwas Ungeheuerliches tut. Angst und Neugierde, Wissen und Hoffnung geben sich abwechselnd die Klinke in die Hand, platzen herein, rennen wieder davon,  schreiend mit Gebrüll, unruhig, ungeduldig, begeistert, aber auch unverständlich, wie Kinder, die, die Welt der Erwachsenen noch nicht verstehen, die spüren, dass ihre Welt die bessere, oder eine andere ist, nicht so von Zwängen begleitet.

Der alte Mann hat diese Welt der Erwachsenen verlassen, ist in eine ähnliche Welt zurückgekehrt, in der er als Kind gelebt hat, kann sich über Kleinigkeiten wie ein Kind erfreuen, belächelt meine Antwort, ja doch wissend, wie er selbst diese Antwort gegeben hat, wissend wohin mein Weg noch führt. Wissend, dass man langsam, ohne viel Kraft, besonders ohne das Suchenwollen, das Ziel findet, es einem nicht mehr aus der Bahn wirft, es eigentlich nichts Ungeheuerliches ist.